#DIA2018 #PROGRAMMVORSCHAU

Damit ihr wisst was auf der DIA so passiert, haben wir hier mal eine kleine Programmvorschau für euch!!!

Weekly Recap #1

Jede Woche geben wir euch einen kleinen Einblick
in den ganz normalen Wahnsinn unserer Fakultät.

Also was ist diese Woche passiert?

Lukas entwirft Typo-Plakate, Christian Gätjen schreibt für seine Kalligraphie-Plakate, die Zweitsemester aus dem Studiengang Produktdesign betreuen die diesjährigen Bewerber bei der Eignungsprüfung und Steffen Stender stellt Abzüge seiner Portrait-Fotografien im Naturdruckverfahren her.

Außerdem !

Zeigen Arkadij Blinow & Sally Frey ihre ihre Arbeit für das Projekt “Liebe” .

Gute Unterhaltung!
Alles Liebe
Lasse & Klausi

 

IMPULSIVE MENSCHEN KENNEN KEINE GRENZEN !

SO! Da sind wir wieder …
Dieses mal haben wir uns wirklich vorbereitet.
Wir haben uns ne Mandelmilch in den Kühlschrank gestellt,
ein paar rote Beete Chips und vegane Gummibärchen geholt und
uns keine belanglosen Verabredungen vorgenommen.

IMG_4701

“Die letzte Woche war”

“turbulent”

“wie ein Wasserkraftwerk”

Naja auch egal.
Es ist viel passiert, aber wenn wir euch genau sagen müssten “Was” passiert ist …
dann könnten wir es nicht.
Das könnte daran liegen, dass die Prüfungsphase wie ne Dampflok auf uns zurollt.
Um ehrlich zu sein können wir die ganzen Eindrücke gar nicht verarbeiten …

“Es ist gerade so als würden wir in nem DeLorean an allem vorbeidüsen … “

“Lasse … Meta-Witze sind sowas von Deadpool”

“Alles klar, Dr. Brown”

“Dein Ernie Diggi?”

“mon”

“Und der Preis für den schlechtesten Wortwitz geht an: … “

“Ja schon gut … ich habs verstanden … “

” … “

” … “

” … “

“Und eigentlich müssten wir mal anfangen etwas für unsere Projekte zu tun und
nicht hiersitzen und einen abend verschwenden, um einen weiteren belanglosen Beitrag zu schreiben”

“Es ist ja nicht so als würden wir nichts tun … “

“Aber wir sollten definitiv mehr tun … “

“Wen du nicht den ganzen Tag sinnloses Zeug labern würden,
hätten wir jetzt schon lange unseren Influencer-Lifestyle
… “

“Na dann los … Ich hole noch kurz Fedora-Hut und Peitsche”

“Ok … Wir treffen uns dann im Millenium-Falken.”

“Mit Lichtgeschwindigkeit gehts nun voran, wir waren nämlich
“freshe picZ am taken been” … so sagt man das doch, oder?”

“Ja normal diggi, du havest die tighten wordZ am talken been”

“Ich glaube, wenn das so weiter geht bekommen wir noch nen Pulitzer-Preis.”

“OK *RÄUSPER* … Die erste Etage in Haus 7c haben
wir die letzten Tage begleitet und natürlich alles fotografiert und
archiviert was uns vor den Sucher kam”

“Außerdem haben wir die Fotoserie
von Steffen Stender(6. Semester Kum)genauer
unter die Lupe genommen”

IMG_4674

“Des Weiteren bekam das Jamel-Rockt-Den-Förster-Projekt
die erste Materiallieferung … “

“Das bedeutet … da geht es auch demnächst in die heiße Phase.”

“Apropos heiße Phase, wir werkeln gerade an einem multimedialen Feuerwerk !”

“Da werden wir … Ach, am Ende der Woche werdet ihr es selber sehen.”

“Wars das schon?”

“Ja, die meisten Projekte sind ja noch in der Mache.”

“Also, wenn ihr gerade an etwas werkelt, von dem ihr denkt, dass es reif für die Intertubes ist.”

“Dann schreibt uns doch eine schöne
E-Post oder eine Direktnachricht!
hier unsere Kontaktdaten:
lassekoehler7@gmail.com
alexander-klaus@outlook.com
diabuschfunk instagram “

Doppel-Bussi
Lasse & Klausi

IMG_4733

… OVER AND OUT …

Tach wir sind die Neuen!!

Die DIA steht wieder vor der Tür!
Und das bedeutet, dass der DIA BUSCHFUNK wieder auf Safari geht.
Wie jedes Jahr zeigen wir euch alles rund um die DIA, sowohl vor, als auch hinter den Kulissen. Kurzum : Es gibt richtig was auf die Augen … Aber volle Möhre!

STOP!

Wer ist eigentlich dieses ominöse “WIR” von dem die ganze Zeit geredet wird.

“Mhhh … EHHH … NAJA … Och Mist … Jetzt bin ich komplett raus”

“Mensch Lasse … tzz”

“Jetzt hilf mir doch mal Klausi !”

“Schau doch einfach mal auf deinen Notizblock.
Wozu machen wir uns eigentlich vorher einen Plan … (seufz)”

“Ehh … Was? … Plan?”

” … “

“Da steht “Wer sind wir?” drauf”

“Ja dann lass uns doch einfach mal vorstellen.”

“Ja richtig gute Idee … lass mal vorstellen”

“Vorstellen?”

“Auf jeden Fall vorstellen!”

“Ja dann los !”

“?”

“!”

SO! 
Wir sind Lasse und Klausi …
Wir könnten euch jetzt dieses ganze Gefasel mit

“ich studiere Produktdesign im 2.Semester”

“oder ich studiere Kommunikationsdesign im 2. Semester”

antun, aber das wollen wir euch lieber ersparen.
Viel wichtiger! … Was macht uns aus, wo wollen wir hin, //hier muss noch was hin// …

WENN WIR DAS NUR WÜSSTEN … ;(

“Aber lass es uns doch wenigstens versuchen … Lass uns unser Bestes geben”

” “Unser Bestes geben” das hört sich nach ner erfolgreich-teilgenommen-Medaille beim Schulsportfest an”

“Jetzt sei nicht so … “

“Dann mach halt.”

“Wir sind wie Kaffesatz zwischen den Zähnen”

” … keiner mag uns, aber jeder nimmt uns in Kauf”

“Wir sind wie Mentos und Cola …”

” … wir sprengen jede Party”

“Wir sind wie Sherlock und Watson …”

” … immer auf der richtigen Spur … gut kombiniert Sherlock.”

“Danke, Watson … Wir sind wie ein Rudel Gurken …”

” … ständig unterwegs.”

Die Buschfunker 2018 Lasse Köhler & Alexander Klaus

Die Buschfunker 2018
Lasse Köhler & Alexander Klaus

Auf Baldi.
Haut reini.
Bis späti.
Diggi.

Dickes Bussi
Klaustopher und Lassinski :*

TIME TO SAY GOODBYE

WOW was war da denn los?
In unserem Hals ein Kloß.

Weil wir wirklich traurig sind,
die DIA geht nun mit dem Wind.

Adieu holder Gefährte,
der uns die Prüfungszeit erschwerte.

Doch du warst auch wunderschön,
und es fällt uns schwer zu gehen.

Was wurde gestaunt getanzt gelacht,
die dunkle Nacht zum Tag gemacht.

So viele schöne Momente hatten wir mit DIA,
und wir wissen genau: wir sind richtig hier.

Danke für die schöne Zeit,
der Blog ist das was von uns bleibt.

Its time to leave
wie Moni und Yves,
Lisa und Flo,
und Anne ebenso

wir winken wild und rufen laut:
Bloggergirlz forever, over and out

_DSC2811

UNSERE ERSTE DIA

Sie war so toll, so schön so wunderbar! Noch viel schöner als wir sie uns vorgestellt haben!

Mit großen Augen sind wir durch die Häuser spaziert, haben uns tolle Arbeiten angesehen, haben mit getanzt, gelacht, geplaudert.

Obwohl wir uns so viel vorgenommen haben, konnten wir leider nicht überall dabei sein und haben nicht alles geschafft, was wir wollten. Wir zwei sind nämlich ganz doll im Lernstress und haben versucht, weder die DIA, noch die Prüfung zu vernachlässigen.

Deshalb haben wir nur ein paar wenige Bilderchen der letzten zwei Tage für euch. Falls euer Bilderhunger noch nicht gestillt ist, schaut doch mal auf der Facebookseite der Fakultät Gestaltung vorbei. Georg macht eh viel bessere Fotos, als wir ;)

Lieblinge des gestrigen Abends, die nicht unerwähnt bleiben dürfen sind DJ Schellhorn und DJane Wippermann! Wir haben schlimmen Muskelkater von der Tanzerei, es war wunderbar!

_DSC2888 _DSC2898 _DSC2900 _DSC2930 _DSC2931 _DSC2962 _DSC2964 _DSC2966 _DSC2967 _DSC2968

STARTSCHUSS

Hallöchen Popöchen,

uuund sie hat angefangen, die DIA 2017!

Ob im Thormann Speicher oder in der Hochschule, überall sind kunstinteressierte Menschen unterwegs, genauso wie wir! Wir waren bei der Eröffnung der sehr sehenswerten Ausstellung “Alles hat seine Zeit”.

Und dieses Wetter – ein Träumchen!

See you later, Alligator!

Die BloggergirlzBuch Lara Lauraeis Müll Senegal Stuhl

 

AYAYAYAY

Hallo Ihrs,

morgen geht es EEEEEEENDLICH los! Die DIA’17 wird eröffnet und wir freuen uns tierisch – ist ja auch unsere Erste!

 

also bis morgen ihr Lieben,
eure Bloggergirlz

Für alle die noch nicht genau wissen was sie erwartet, hier nochmal das Programm:

DIA'17_Programm_Stand 20Juni DIA'17_Programm_Stand 20Juni

 

AB INS GRÜNE

Liebe Freunde,

natürlich gibt es nicht nur freitags Grund zum tanzen. Auch schon am Donnerstag wird für unser Bestes gesorgt und zwar bei der Eröffnungsveranstaltung der DIA. Diese findet wie jedes Jahr auf der Dachterrasse von Haus 7a statt.

Musikalisch wird der Abend von der großartigen Band camou begleitet, welche einige von euch sicher schon vom ersten Fischers Fru Wohnzimmerkonzert kennen. Für euer leibliches Wohl ist natürlich auch gesorgt: es gibt frische Getränke und leckere selbstgemachte Häppchen.

Ab 19:00 Uhr gehts los im Garten auf dem Dach!

wir sehen uns im Grünen,
die Bloggergirlz

Hard Facts:
Datum: Donnerstag, den 06.07.2017 ab 19 Uhr
Ort: Dachterrasse des Haus 7a
Live on stage: Camou aus Rostock
Eintritt frei!

Camou-7518

CONFETTI CUP

Hey Leute,

natürlich gehts bei der DIA nicht nur sportlich zu, es wird auch spaßig: und zwar beim Confetti Cup! Dieser findet am DIA-Samstag um 15.00 Uhr auf der Wiese neben Haus 7a statt.

Das Fußballturnier wurde 2013 ins Leben gerufen und ist seitdem fester Bestandteil der DIA. Der dazugehörige Pokal wird immer hier in der Produktwerkstatt entworfen und hergestellt und fand in den vergangenen 3 Jahren immer seinen Weg zurück in die Hände von Meister Dörk und seinem Team!

 

Und dieses Jahr? Wir sind gespannt,
Eure Bloggergirlz

 

DSC_5137

DIA Pokalbild
FullSizeRender-1

 

 

 

EIN TISCH FÜR DIE TAFEL 2.0

Hallo Kinder der Küste,

endlich ist er fertig, der Tisch für die Tafel.

Gespannt haben wir im Foyer beobachtet, wie nach und nach alle Teile von der Werkstatt in Haus 7a transportiert und wieder zusammengebaut wurden.

Wir wollen noch nicht zu viel verraten, aber wir können euch sagen, da hat sich noch ganz schön was getan, seit unserem letzten Besuch.

Aber überzeugt euch selbst! Den supercoolen Tisch findet ihr im Foyer.

Bis baldrian,
eure BloggergirlzFineundNikas FineundNiklas2 NiklasundFine Tisch

 

ALLES HAT SEINE ZEIT

Kuckuck,

heute hat der Aufbau für die Ausstellung “Alles hat seine Zeit” im Thormann-Speicher am Hafen begonnen. Dort werden ab dem 06. Juli freie künstlerische Arbeiten gezeigt und ab Montag, dem 10. Juli auch die Arbeiten der DIA’17 Preisträger. Die freien Arbeiten sind im letzten Jahr im Rahmen verschiedener Kurse bei Frau Förster entstanden.

Und als wäre das noch nicht fetzig genug: Die Arbeiten werden nicht nur während der DIA ausgestellt, sondern können bis zum 23. Juli, jeweils von 13-19 Uhr bewundert werden.

 

Adios Muchachos,
die rasenden Reportergirlz

Kim

Speicher1
Speicher3Speicher5 Speicher6 Speicher7 Speicher8

SMELLS LIKE DIA-SPIRIT

Servus, Grüezi und Hallo,

in weniger als einer Woche beginnt endlich die DIA und eine ganz besondere Atmosphäre umgibt die Fakultät. Nachts huschen die Heinzelmännchen durch die Häuser und hängen Arbeiten auf, die man dann am Tag darauf bewundern kann. Tagsüber trifft man auf viele busy People im Arbeits-Modus.

Das muntere Treiben am Tag haben wir für euch aufgenommen und gewähren euch hiermit einen einzigartigen, streng geheimen Einblick hinter die Kulisse! Aber pssssst!

Eure Undercover Girlz

Atelier10 Atelier7 Atelier5 Atelier2

_DSC2579

Atelier13 Atelier15 Atelier17

 

DISCO DISCO PARTY PARTY

Yo moinsen Diggis, alles fit, was macht die Kunst?

nächste Woche Freitag (wer hat an der Uhr gedreht?) veranstaltet der IDA Rat ‘ne dicke Open-Air Party mit Wohnzimmer-Flair! Anlass ist neben der DIA auch das baldige Ende der Prüfungszeit und die Verabschiedung des alten IDA-Teams.

Musikalisch wird der Abend von der, wie uns mitgeteilt wurde, grandiosen Band MAURIZIO PRESIDENTE! aus Berlin begleitet, die uns mit französischen Chanson-, Balkan- und Swingklängen gehörig einheizen werden. & als wäre das noch nicht genug Popo-Wackeln, sorgen DJ-Team Flören und DJ Indiemann zusätzlich für eine dufte Beschallung vor und nach dem Konzert.

Kommt in Scharen, es wird heiß! & vielleicht erwartet euch das ein oder andere Unerwartete. 

stay tuned,
eure Bloggergirlz

HARD-FACTS: 07.07.2017, neben Haus 7, Eintritt frei

LINE-UP:
DJ Team Flören /// 15 – 21 Uhr
Maurizio Presidente /// 21 – 23 Uhr
DJ Indiemann /// 23 – 1 Uhr

1

5 2 3 4

ICH KLEBE ALSO BIN ICH

Ahoi Kameraden,

gestern sind wir durch die Hochschule gestreunert und haben Rika und Franzi beim Plakate kleben begleitet. Das hat eine Menge Spass gemacht, denn: Das Kleben ist zu kurz zum Trübsal blasen!

& da einige sicher garnicht wissen was es mit den Plakaten auf sich hat, hat uns Jochen Westphal die Idee hinter seiner Plakatserie erzählt:
“Die Idee hinter dem Motiv für das DIA-Plakat war das Sinnbild der Jahresausstellung – schamlos alles zu zeigen was da ist – quasi Hosen runter, mit dem Standort Wismar/Ostsee zu verbinden. FKK auf sympathisch zwanglos in einer Situation in der man sich wohlfühlt gleich Nacktbaden. Das hab ich versucht in den Motiven festzuhalten um auch jegliche Berührungsängste bei den Besucher mit der Hochschule und der DIA beiseite zu legen. Zuerst gab es das Bikini Motiv, die Badehose als Pendant dazu und zum abrunden als Dreierreihe dann der Schwimmreifen bei dem das Geschlecht Interpretationssache bleibt; damit jeder Gleichberechtigt ist.”

Wir finden: super Statement! Da können der Sommer und die DIA ja kommen!

Adjö,
die Bloggergirlz

 

Die Plakatserie:

PLAKAT_1PLAKAT_2PLAKAT_3

 

Das Kleben:

Rika thumb_GW7_5561_1024 thumb_GW7_5580_1024 thumb_GW7_5544_1024

WIE COOL DIE SIND

Hello Kidz from the Block 7a-c,

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit im Fach Kommunikationsdesign & Medien hat Lisa Najewitz einen Redakteur des mittlerweile recht bekannten unabhängigen Magazins “die Epilog” nach Wismar zur DIA eingeladen, um über deren aktuelle Ausgabe zu berichten.

plakat_dia_steffen

Infos zur Ausgabe 6 von “die Epilog”: Wir kommen. Thema: Generation
“Bequem, verwöhnt, unfähig und überfordert: So sind wir, erzählt man uns. Und jetzt? Jetzt werden wir langsam alt. Die nächsten stehen schon parat. Wir verschwinden in der Schublade. Großes „Y“ drauf. Weg. Bevor es aber zu Ende geht, würden wir gern noch die eine oder andere Sache klarstellen. Denn: Wir, die Ys von Die Epilog, haben uns das lange genug angesehen. Zeit, in Ausgabe 6 für klare Verhältnisse zu sorgen. Was die eigene Generation angeht. Was die frühere, die nachfolgende angeht. Was den Begriff „Generation“ an sich angeht.
Dekonstruieren, was für unsere „Generation“ gehalten wird — und rekonstruieren, was am Ende davon übrig bleibt. Play, Pause, Rewind, Fast Forward — in vier Kapiteln kommen Lebenspraktikant*innen, Bürgerskinder auf Ketamin, Vatermörder, Verweiger*innen zu Wort: Wir geben der Pluralität von Erfahrungen Raum, die jeder Generationsname verwischt.” Erschienen im März 2017, WEBSITE: http://www.die-epilog.de/zeitschrift/

Für alle Interessierten: ihr könnt Lisa auch gerne persönlich im Foyer von Haus 10 besuchen & mehr über die Bandbreite unabhängiger Zeitschriften erfahren.

 

Also wir lassen uns diesen Spaß nicht entgehen.
Eure Bloggergirlz

 

EIN TISCH FÜR DIE TAFEL

Hallo ihr fleißigen Bienchen,

vor ein paar Wochen waren wir für euch in der Holzwerkstatt bei einem Termin mit Frau Wendt vom Blitz Wismar dabei! Anlass für diesen Termin war ein Semesterprojekt von Josefine und Niklas aus dem 8. Semester Produktdesign. Dieses ist in ihrem Kurs „User Experience Wismar“, von Professor Stephan Schulz, entstanden.

Sie sind für den Kurs durch Wismar gezogen und haben nach Problemen gesucht die sie lösen können. Und Probleme gab es reichlich, unter anderem auch bei der Soko Wismar. Aber sie haben sich für ein Projekt bei der Wismarer Tafel entschieden das mittlerweile zu einer richtigen Herzensangelegenheit geworden ist.

Das Problem: der aktuelle Sortiertisch der Tafel ist nicht optimal zum Sortieren der Waren

Die Lösung: ein neuer Sortiertisch der erstens hygienisches und zweitens praktisch ist, mit integrierte Mülleimern, die das Arbeiten erleichtern.

Geplant haben die beiden den Tisch in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Tafel und sie haben sogar einen Tag bei der Arbeit geholfen. Detlef Lohne, der Leiter der Tafel war begeistert!

Glücklicherweise haben sich durch viel hin und her telefonieren einige Sponsoren für den Tisch gefunden und Josefine und Niklas sind in den letzten Zügen des Projekts.

So, jetzt aber genug verraten, den fertigen Tisch, könnt ihr bei der Jahresausstellung bewundern.

Auch nachzulesen im Wismarer Blitz: https://issuu.com/blitzverlag/docs/20170604_02

Hier noch ein paar Fotos von unserem Treffen in der Werkstatt.
Niklas und Fine waren außerdem so nett uns ein paar supertolle Fotos von der Fertigung zu schicken. Vielen Lieben Dank an euch zwei an dieser Stelle.

Eure Bloggergirlz

Tafeltisch

_MG_2508 _MG_2566 DSC_0012 DSC_0021 DSC_0027Tafeltisch_1

ES GIBT HEISSE NEWS…

…und zwar zur NORTE #5!

Die Norte Redaktion ist nämlich aktuell in der Stralsunder Spielkartenfabrik!

Dort wird das Magazin gerade durch den Risographen, einen digitalen Siebdrucker, genudelt. Aber da das alles noch top secret ist, können wir euch erst einmal nur Fotos aus der Werkstatt zeigen!

Die fertige Norte gibts dann bei der DIA zu bestaunen und zu erwerben!
Wir sind schon ganz aus dem Häuschen.

Eure Bloggergirlz

P1500177

Linotype-Setzmaschine

Original Heidelberger Zylinderdruckpresse